Melanie Grötzinger wird unsere neue Geschäftsführerin ab 1. Juli 2019

Der Vorstand des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg hat Melanie Grötzinger als unsere neue Geschäftsführerin gewählt. Sie folgt auf Esther Bobinger, die nach über 20 Jahren in der Hausleitung zum 30. September 2019 in den Ruhestand geht. In ihrer neuen Aufgabe wird Grötzinger ab 1. Juli 2019 dafür sorgen, dass der „Bernhäuser Forst“ ein Ort der Begegnung, Bildung und Inspiration für unsere Gäste aus Kirche, Diakonie und Wirtschaft bleibt.

„Ich bin gerne Gastgeberin und habe eine Leidenschaft für die Hotellerie. Deshalb freue ich mich sehr über die Berufung. Mit Begeisterung möchte ich mich dafür einsetzen, dass sich die Tagungsstätte mit ihren 100 Betten und Veranstaltungsräumen für bis zu 350 Personen kontinuierlich weiterentwickelt und ihre besondere Beziehung zum EJW behält“ sagte die 45-jährige Restaurantfachfrau und studierte Tourismus-Betriebswirtin nach ihrer Wahl.

Melanie Grötzinger ist in Ratingen geboren. Nach ihrer Ausbildung im Hotel Bareiss in Mitteltal und dem Tourismus-Studium an der BA Ravensburg und dem dortigen Romantikhotel Waldhorn war sie zuletzt für fünf Hotels der Novum Hospitality in Stuttgart zuständig. In ihrer Freizeit ist sie als begeisterte Schrebergärtnerin im Vorstand eines Gesamtgartenvereines tätig.

Der Bernhäuser Forst ist seit 1. Januar 2019 zusammen mit den weiteren landeskirchlichen Tagungsstätten in Bad Boll, Stuttgart-Birkach und Bad Urach Teil der Evangelischen Tagungsstätten in Württemberg, einem Gesamtbetrieb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Als Mitglied des Vorstands dieser Organisation wird Grötzinger mithelfen, dass die vier Tagungshäuser ihr jeweiliges Profil als kirchliche Häuser ausbauen und wirtschaftlich erfolgreich arbeiten.

Zur Buchungsanfrage